It'sa me, Mario... äh, Julian

Moderator: Offiziere

It'sa me, Mario... äh, Julian

Postby _Panza_ » 25 Jun 2017, 17:28

Mit seiner Personalakte und den letzten nötigen Papieren unter den Arm geklemmt kam Obergefreiter Panza aus dem Zelt des Kommandanten. Nachdem er einmal tief durchgeatmet hatte, ging er auf eine Gruppe Panzerkommandanten zu, die zwischen ihren Stahlmonstern auf einer matschigen Wiese standen. Mittelgefreiter Panza tauschte letzte Verabschiedungen mit seinen alten S4 Kameraden aus.
" :music: Time... tooooo.... saayyy goooodbyyye.... " klang es aus einem nahestehenden Radio,
" :music: Paesi che oh no my..."
"Alter mach das Gesülze aus..."
"Jo..." *klick *
Nachdem letzte Handschläge und extrem männliche Umarmungen ausgetauscht waren, schwangen sich die Panzerfahrer in ihre jeweiligen Fahrzeuge. Ein letzter Salut an die anderen von der Einstiegsluke aus, dann verschwand auch Untergefreiter Panza in seinem aufgemotzten IS-7 und klemmte sich hinters Steuer.
Während sich die S4-X Panzer in einer Kolonne auf zum nächsten Bollwerkvorstoß machten, wendete Panza und fuhr in die entgegengesetzte Richtung auf einer schlammigen Landstraße in Richtung Front-Hinterland. Nachdem er den Tempomaten eingestellt hatte, schaltere er sein kleines Radio erneut an und lehnte sich in seinem Ledersportsitz zurück.
" :music: Verdammt ich HEAT dich, du HEATst mich nicht!" sang Matthias Wein da,
" :music: Verdammt ich spot' dich, du spot'st mich nicht –
:music: Verdammt ich will hier nicht verlieren!".
Es würde eine lange Fahrt werden.

Nach einigen Stunden und einem Blick auf den Tankfüllstand entschloss sich nun Ungefreiter Panza eine kurze Pause einzulegen und lenkte seinen tiefergelegten IS-7 auf den Rastplatz der nächsten Tankstelle.
Dort tauschte er einen Großteil der nun nicht mehr benötigten CW Munition gegen einen vollen Tank, eine große Packung Buchteln sowie eine selbstaufblasendes rosa Schlauchboot mit Flamingokopf. Nach kurzer Diskussion legte der Tankstellenbetreiber auch einen alten Wandteppich oben drauf, auf dem ein japanisch aussehender Weihnachtsmann in seinem Schlitten saß, der von fliegenden schweren Panzern gezogen wurde gepaart mit der Unterschrift "O-Ho O-Ho O-Ho!".
"Den schenke ich Phylbo." Beschloss Panza nach kurzer Betrachtung, verstaute alles im Panzer und zurrte das Schlauchboot auf dem Dach fest.
Schon beim Anfahren bemerkte er, dass das Flamingoboot wohl nicht richtig festgemacht hatte, da es bei jeder Bodenwelle wild auf und abzuhüpfen began. Da ihm nochmal anhalten jetzt zu doof wäre, beschloss er, einfach weiterzufahren und das Radio etwas lauter zu drehen um das Poltern auf dem Dach zu übertönen.
:music: "Irgendwie fängt irgendwann
:music: Irgendwo der Push dann an
:music: Ich warte nicht mehr lang.
:music: Erfolg wird aus Mut gemacht
:music: Denk nicht lange nach
:music: Wir fahr'n auf Kettenrädern
:music: Richtung Cap dann durch Nacht."

"Klasse, Nee-Na, da kann ich mitsingen..." freute er sich und fuhr mit offener Luke und lauthals singend in den Sonnenuntergang.
:music: "Gib mir die Hand
:music: Ich push mit dir an die Wand
:music: Irgendwie, irgendwo, irgendwann.
:music: Die Zeit ist reif für ein bisschen Panzerschrott
:music: Irgendwie, irgendwo, aaaber flott!"


Panza fuhr die Nacht durch. Ein paar mal rummste es zwar ziemlich, aber das waren wohl nur übereifrige Scouttanks die nicht richtig einschätzen konnten wer bei einer Kollision den Kürzeren ziehen würde – nichts worüber Panza sich Gedanken machte. Als er in der Morgendämmerung seinen IS-7 mit verchromten Kettenrädern und Unterbodenbeleuchtung auf einen Rastplatz lenkte, endete gerade die Radio-Diskussionrunde "YOLO, Artillerie und andere Gefechtskrankeiten" von und mit Günther Jauche.
"Das Thema wird auch nie alt..." stöhnte Panza und stieg aus.
Nachdem er die Nacht hindurch ausschließlich Buchteln zu knabbern hatte, gönnte er sich nun ein herzhaftes Frühstück aus amerikanischer Cola und schwedischen Zimtschnecken. Warum gibts in der World of Panz eigentlich nichts gesundes zu futtern?

Nachdem er die letzten Krümel von seiner Hose gewischt hatte, schritt er nun zur Vorderseite seines Panzers und begann an dem blauen Image, welches seit einiger Zeit dort aufgeklebt war, herumzufummeln. Bald schon hatte er die Ecke gefunden und zog die Folie in einem Zug ab. Unter der Stelle, wo bis eben das blaue Image der stronKen Army-X prankte, war nun das rote Image der stronKen Army zu sehen, bei der er die letzten Jahre verbracht hatte.
Panza seufzte, zückte Eimer und Bürste und begann zu schrubben.
"Man sollte meinen, mit dem ganzen Gold was ich verdient habe könnte ich mir jetzt irgendeinen orangen Deppen leisten, der so'ne Arbeit für mich macht, aber nein..." fluchte er leise vor sich hin...
Nach gefühlten Stunden des Schrubbens und Farbe abkratzens (tatsächlich waren es wohl nicht mehr als 20 Minuten) war er dann fertig und auch das Rote Image war von seiner Panzerfront verschwunden.
Wenn man ganz genau hinschaut, sieht man noch das weiße Image, das hier früher mal drauf war... redete Panza sich ein und kniff die Augen zusammen. Ja, ganz sicher. Erkennt man noch. Fast.
Nachdem er die Bürste sorgfältig ausgewaschen und das Wasser mit den Farbresten ökologisch korrekt zusammen mit der S4-X Folie entsorgt hatte, lies er noch die Luft aus dem Flamingoschlauchboot und stopfte es hinter den Fahrersitz. Er war bereit für die letzte Etappe.

Wenige Stunden später erreichte er sein Ziel. Ein kleines gemütliches Feldlager auf Karelien mit Zelten, Wohnwagen und jeder Menge Panzer, umgeben von einem hüfthohen Maschendrahtzaun.
Als er sich der Wachhütte an der Schranke nährte, stellte Panza mit erstaunen fest, dass dieses Häusschen besetzt war.
"Post, Papiere oder Passierschein?" fragte der Wachmann.
Durch seinen Sehschlitz konnte Panza das Ansteckschildchen lesen, welches an der Uniform des jungen Mannes steckte. "Hi, my name is Raging_Kid_with_n" – dann war das Schild zu Ende.
"Ja, Moment, ich habe alles drei!" antwortete Panza, seine Stimme drang dumpf und blechern aus dem Panzer. "Augenblick, ich muss es nur finden....". Er begann um den Fahrersitz herum zu wühlen.
"Machen sie doch erstmal die Luke auf, damit ich sie sehen kann..." erwiderte Raging_Kid und kam auf den Panzer zu.
"Nein, nicht, das...." rief Panza noch entsetzt, aber Raging_Kid hatte bereits die Hand zur Fahrerluke ausgestreckt.
Ein Knall ertönte, als die Fahrerluke aufgestoßen wurde, gefolgt von einem langen Zischen und ein großer, rosafarbener Flamingokopf schälte sich aus dem IS-7, blähte sich zu voller Größe auf und wackelte fröhlich im Wind hin und her.
"Aua." kam es aus dem Panzer. "Post, Papiere und Passierschein A38 habe ich hier." sagte Panza und schob eine Hand an dem Flamingohals vorbei aus der Einstiegsluke.
"Dabei ist auch ein Brief von der Kommandantin, da steht alles Wichtige drin... Ich bin zurück!"
Raging_Kid starrte auf den riesigen Flamingokopf.
"Und wenn du mir vielleicht helfen könntest, ich hab mich in dem Schlauchboot verkeilt..."
kam es von Panza kläglich aus dem Inneren.




Wenn ich nach meinem (viel länger als geplantem) Ausflug in die CW-Welt von World of Tanks zu euch zurückkehren darf würde ich mich sehr freuen, ansonsten müsste ich die Geschichte umschreiben, also bitte, zwingt mich nicht dazu!!! :s

Viele von euch kennen mich ja bereits, ich bin Julian (23), war bis Anfang 2015 Mitglied bei BETA und habe mich dann wie viele andere (die inzwischen fast alle zurückgekehrt sind) entschlossen, etwas Action und Streß in einem erfolgreichen CW-Clan zu suchen.
Ich habe damals versprochen (oder gedroht? ;) ), dass ich zurückkommen werde und nun, wo es für mich da draußen nichts mehr zu erreichen gibt stehe ich wieder hier, bei meinem Lieblingsclan auf der Matte.
So bitte ich also um erneute Aufnahme in den nettesten Clan der Welt, wirklich weg war ich ja nie :tong:

Ich bin auch bereit mich einer Probezeit zu unterziehen, damit auch alles seine Richtigkeit hat hier.
Wollt's nur gesagt haben :tmi:

liebe Grüße!
If you can't dazzle them with brilliance, baffle them with bullshit.
User avatar
_Panza_
 
Posts: 286
Joined: 18 Aug 2013, 22:41
Cash on hand: 136.54
Bank: 109,368.39

Re: It'sa me, Mario... äh, Julian

Postby Miffy » 26 Jun 2017, 08:21

_Panza_ wrote: :music: Time... tooooo.... saayyy goooodbyyye....
:music: Paesi che oh no my...

:music: Verdammt ich HEAT dich, du HEATst mich nicht!
:music: Verdammt ich spot' dich, du spot'st mich nicht –
:music: Verdammt ich will hier nicht verlieren!".

:music: "Irgendwie fängt irgendwann
:music: Irgendwo der Push dann an
:music: Ich warte nicht mehr lang.
:music: Erfolg wird aus Mut gemacht
:music: Denk nicht lange nach
:music: Wir fahr'n auf Kettenrädern
:music: Richtung Cap dann durch Nacht."


:music: "Gib mir die Hand
:music: Ich push mit dir an die Wand
:music: Irgendwie, irgendwo, irgendwann.
:music: Die Zeit ist reif für ein bisschen Panzerschrott
:music: Irgendwie, irgendwo, aaaber flott!"


Ich liebe die Songtexte :P :P :P

Deine Rückkehr kommt für mich ja nicht ganz überraschend, hust, aber trotzdem das fetteste:

:beta: :party: :love: WILLKOMMEN ZURÜCK! :love: :party: :beta:
Find more details and items in the profil of the user

Click the icon to see the image in fullscreen mode  
1 pcs.
Click the icon to see the image in fullscreen mode  
1 pcs.
Click the icon to see the image in fullscreen mode  
1 pcs.
Click the icon to see the image in fullscreen mode  
1 pcs.
Click the icon to see the image in fullscreen mode  
1 pcs.
User avatar
Miffy
 
Posts: 1804
Joined: 03 May 2011, 22:41
Cash on hand: 21.45
Bank: 118,457.16
Location: Tübingen

Formula 1 WebTip
Formula 1 points : 28
11. Place

(10 of 17 races tipped)

Re: It'sa me, Mario... äh, Julian

Postby Strubel » 26 Jun 2017, 14:31

:beta: :beta: :party: :party: :party: :party: :beta: :party: :party: :party:

Und die Geschichte ist einfach sagenhaft! :up: :up: :up: Ich hoffe, es konnte auch einige deiner S4-Kumpels sie lesen!

bei

_Panza_ wrote:Nach kurzer Diskussion legte der Tankstellenbetreiber auch einen alten Wandteppich oben drauf, auf dem ein japanisch aussehender Weihnachtsmann in seinem Schlitten saß, der von fliegenden schweren Panzern gezogen wurde gepaart mit der Unterschrift "O-Ho O-Ho O-Ho!".
"Den schenke ich Phylbo." Beschloss Panza nach kurzer Betrachtung


hat's mich fast zerrissen!!! :giggle: :giggle: :D :D :P :P :up: :up: :up:
See you at the party, Richter!
User avatar
Strubel
 
Posts: 1462
Images: 38
Joined: 02 May 2011, 19:25
Cash on hand: 1,600.00
Bank: 178,551.41

Re: It'sa me, Mario... äh, Julian

Postby Strubel » 26 Jun 2017, 15:11

und ab in den Geschichten-Thread damit: KLICK! :clap: :clap: :clap:
See you at the party, Richter!
User avatar
Strubel
 
Posts: 1462
Images: 38
Joined: 02 May 2011, 19:25
Cash on hand: 1,600.00
Bank: 178,551.41

Re: It'sa me, Mario... äh, Julian

Postby dasBone » 29 Jun 2017, 23:20

welcome back... unbekannter Weise :D :ninja:
Random avatar
dasBone
 
Posts: 27
Joined: 10 Apr 2017, 12:08
Cash on hand: 400,888.67
Bank: 95,237.00

Re: It'sa me, Mario... äh, Julian

Postby RIPskilled » 04 Jul 2017, 09:20

WB Julian! :clap:
User avatar
RIPskilled
 
Posts: 55
Images: 0
Joined: 21 Jun 2016, 10:47
Cash on hand: 59.07
Bank: 103,370.65

Re: It'sa me, Mario... äh, Julian

Postby c0r_3 » 08 Jul 2017, 12:08

Hallo Julian :hands:
Image
User avatar
c0r_3
 
Posts: 284
Joined: 13 Jan 2016, 17:35
Cash on hand: 0.00
Bank: 101,833.75
Location: Aachen/Moers


Return to Rekrutierungsbüro

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests

cron

x