Page 1 of 1

Sind die blöd oder bin ich das?

PostPosted: 05 Oct 2011, 04:04
by Hornet1314
Hey Betas.
Das soll natürlich nicht heissen das wir nicht die besten sind.. :lol:


Aber eigentlich.. genau darum gehts mir in diesem Thread. Ich bin heute ein wenig geraged. :x Aus natürlich total verständlichen Gründen. :evil: Soviel Bullshit wie ich die letzten drei Tage mit WoT erlebt habe, habe ich seit der Beta nicht zusammen gehabt. Fragt sich woran liegt das?

Genau das will ich heraus finden. Natürlich rein wissenschaftlich.
Also werde ich ab jetzt meine Matches protokolieren. Hört sich jetzt weit aufwendiger an als es ist..

Ich hatte mich ja beschwert das mein Team zu häufig failt. Und das deswegen alles über 50% Wins sowieso Glück ist. Weil bei 14 Idioten auf dem Feld kann ich so gut sein wie ich will, rein prozentual kann ich kaum den Unterschied ausmachen. Ist ja schließlich nicht fussball wo ein 1:0 zum Sieg reicht.

Jetzt stellt sich die Frage wie die Daten erfassen. Ich hatte an ein staffelungssystem gedacht in dem bisher folgende Werte mittels Strich gezählt werden.

Siege:
-Hoch +10
-Gut +5
-Normal <5

Niederlagen:
-Hoch -10
-Gut -5
-Normal <5

Eindruck:
-Faires Match ja/nein

Gewinnt ein Team nun mit 10 oder mehr Abschüssen zu Verlusten ein Match bekommt Spalte 1 einen Strich. Finde ich das Match fair gematchtmaked (YEAH!) ein Strich bei ja.


Ist das ganze nicht total sinnlos und doof. Magst du deine Zeit nicht lieber sinnvoller nutzen? :ugeek: Im Prinzip, ja. Aber es geht um meinen Seelenfrieden. :cry: Subjektive Eindrücke sind auch nicht so super zur Datenerhebung aber die einzigen die ich bekommen kann. Hat jemand noch Ideen welche Parameter noch unbedingt mit erfasst werden sollten?
Wer von euch hätte Interesse daran beim Daten erfassen zu helfen?

Re: Sind die blöd oder bin ich das?

PostPosted: 05 Oct 2011, 10:13
by bigburritoboy
die Frage ist schlicht und ergreifend: was ändert das?
Ich würd die Energie lieber darauf verwenden, fähiges Personal zu finden und Clanwars zu starten.
Das bringt a) ne steilere Lernkurve und b) muss man sich nich in random battles rumschlagen und versuchen Statistiken zu erstellen, die am Grundproblem nichts ändern.

Re: Sind die blöd oder bin ich das?

PostPosted: 05 Oct 2011, 10:23
by Strubel
Was soll sich denn ändern, wenn man den subjektiven Eindruck von den Matches in einer Statistik erfasst? Entweder macht WoT noch Spaß oder nicht. Wenn nicht: Pause oder Aufhören, ist doch klar. :ugeek:

Re: Sind die blöd oder bin ich das?

PostPosted: 05 Oct 2011, 14:20
by Hornet1314
Es geht mir nicht um meine Lernkurve. Im Gegenteil, es könnte jeden Abend Kompaniebattle sein. Gestern waren wir so viele.. Es macht Publik total wenig Spass zur zeit. Es nervt. Ich will die Schuld nicht auf Wittmann537 schieben sondern auf jemanden der greifbar ist. :D

'Aber nicht weil ich jemanden anmachen will. Über unsere Fehler reden wir und wir lernen und werden besser wie wir sehen. Aber irgendein Randomtyp mit dem ich eh nicht mehr reden kann wenn die Schlacht vorbei ist.. das ist so useless.

Ich hoffe die 4 6 8 Battles kommen bald, ich werde dann sicher kein Public mehr spielen um mir XP und Geld zu verdienen. Warum auch?

Re: Sind die blöd oder bin ich das?

PostPosted: 25 Feb 2012, 16:57
by Hardigan

Re: Sind die blöd oder bin ich das?

PostPosted: 25 Feb 2012, 22:03
by llana


Das Zitat hat schon Heinz Erhardt'sche Qualität :lol:

Re: Sind die blöd oder bin ich das?

PostPosted: 26 Feb 2012, 11:28
by h0mEr
ich kann das nur bestätigen, daß es manchmal zum ERBRECHEN ist, dieses Spiel zu spielen . . . nicht wegen dem Spiel an sich, sondern einfach die Tatsache immer im bekloppten Team zu sein. Ich gebe zu, daß es sich noch schlimmer anfühlt, seitdem ich um Siege spiele und nicht mehr nur ums vorrankommen und leveln. Und ständig Statistiken zu untersuchen, macht es meist noch schlimmer, da man es hier nochmal ganz deutlich sehen kann wie kagge man abgeschnitten hat.
In der Regel hilft ne kleine Pause um den Druck loszuwerden . . . aber naja, gestern war ich so richtig kurz vorm Deinstall. Im 2. Match stand der einzige Hightier im cap und war afk oder was auch immer ausser offline. Im 3. Match fuhren 2 Player geradeaus bis zum nächsten Hindernis und haben von da aus Dauerfeuer auf jeden Gegner geschossen der auf der Minimap auftauchte, ob sichtbar oder nicht. Somit waren alle 3 Complainments verbraucht. Im 3. Match hatten wir nen Tetrarch, der auf alle von uns geschossen hat bis beim Stand von 13min ohne Gegnerkontakt 4 Leute tot waren, weil sie sich alle beschossen haben. Btw, das war nen T6 match. An diesem Punkt war ich schon sowas von angepisst, daß ich nich mehr mal Bock hatte im Platoon zu fahren.
Lange Rede garkein Sinn . . . ich glaube, das analysieren zu wollen, wird dich nur an den Punkt bringen, daß es einfach nur um Glück und Pech im Random geht. Nicht zwangsläufig das Kämpfen, obwohl alleine der Randomfaktor der Schüsse schon genug Pech streuen kann, ist es meiner Meinung nach das Matchmaking. Und wenn du kein Glück auf Ausgeglichenheit dabei hast, biste einfach im Arsch!!! Und glaub mir, das normalisiert sich nicht einfach am nächsten Tag, manchmal geht das wochenlang. Da hilft wohl nur gemeinsam fahren um den Random/Glücksfaktor zu Normalisieren. Ich freue mich seit 3 Tagen auf Kompanie, einfach nur weil man weiß wer mit im Team ist.
Happy Hunting

Re: Sind die blöd oder bin ich das?

PostPosted: 26 Feb 2012, 12:23
by Hornet1314
Guck mal auf das Datum von den ersten Posts. Lasst diesen Thread doch endlich sterben.. bitte.



:lol:

Re: Sind die blöd oder bin ich das?

PostPosted: 05 Apr 2017, 16:02
by Sir_Hagbard
h0mEr wrote:ich kann das nur bestätigen, daß es manchmal zum ERBRECHEN ist, dieses Spiel zu spielen . . . nicht wegen dem Spiel an sich, sondern einfach die Tatsache immer im bekloppten Team zu sein. Ich gebe zu, daß es sich noch schlimmer anfühlt, seitdem ich um Siege spiele und nicht mehr nur ums vorrankommen und leveln. Und ständig Statistiken zu untersuchen, macht es meist noch schlimmer, da man es hier nochmal ganz deutlich sehen kann wie kagge man abgeschnitten hat.
In der Regel hilft ne kleine Pause um den Druck loszuwerden . . . aber naja, gestern war ich so richtig kurz vorm Deinstall. Im 2. Match stand der einzige Hightier im cap und war afk oder was auch immer ausser offline. Im 3. Match fuhren 2 Player geradeaus bis zum nächsten Hindernis und haben von da aus Dauerfeuer auf jeden Gegner geschossen der auf der Minimap auftauchte, ob sichtbar oder nicht. Somit waren alle 3 Complainments verbraucht. Im 3. Match hatten wir nen Tetrarch, der auf alle von uns geschossen hat bis beim Stand von 13min ohne Gegnerkontakt 4 Leute tot waren, weil sie sich alle beschossen haben. Btw, das war nen T6 match. An diesem Punkt war ich schon sowas von angepisst, daß ich nich mehr mal Bock hatte im Platoon zu fahren.
Lange Rede garkein Sinn . . . ich glaube, das analysieren zu wollen, wird dich nur an den Punkt bringen, daß es einfach nur um Glück und Pech im Random geht. Nicht zwangsläufig das Kämpfen, obwohl alleine der Randomfaktor der Schüsse schon genug Pech streuen kann, ist es meiner Meinung nach das Matchmaking. Und wenn du kein Glück auf Ausgeglichenheit dabei hast, biste einfach im Arsch!!! Und glaub mir, das normalisiert sich nicht einfach am nächsten Tag, manchmal geht das wochenlang. Da hilft wohl nur gemeinsam fahren um den Random/Glücksfaktor zu Normalisieren. Ich freue mich seit 3 Tagen auf Kompanie, einfach nur weil man weiß wer mit im Team ist.
Happy Hunting


Es beruhigt mich, dass es im Jahr 2012 bereits die gleichen Probleme gab. :-) Also nix mit "früher war alles besser".. ^^

Nun gut, wir werden sehen. 9.18 steht vor der Tür und der neue Matchmaker inkl. der neuen Map Rotation soll tatsächlich ein großer Wurf sein. Bobs und Bots wird es dann immer noch geben aber in Bezug auf Tierstufen und Panzerzusammenstellungen wird es homogener. Zu schade, dass viele Damaligen das nicht miterleben werden. :-/