Page 1 of 1

WoT in 2017

PostPosted: 18 Dec 2016, 12:43
by funeral
WoT und das Jahr 2017..... WG hat nun ein Pamphlet veröffentlicht, was sie für 2017 planen. Natürlich heißt das nicht, - wie die Vergangenheit mehrfach gezeigt hat - dass es wirklich so kommt. Aber eine grobe Marschrichtung gibt es augenscheinlich:

Neue Fahrzeuge

Es wird einen weiteren Schweden-TD, den Strv S1, geben. Es steht zwar nichts drin, aber ich vermute mal, dass es sich dabei um einen Premiumpanzer handeln wird.

Auch bei den Russen wird ein Neuer eingeführt: der IS-3/IS-5/IS-6/etc-Verschnitt Object 252U. Auch hier gibt es lediglich das Bild und keine weiterführenden Daten. Der hat aber ein ähnliches Aussehen wie die o.g. Vehikel.


Änderungen an den Forschungsbäumen

Hier mein persönliches Plus:
Es wird Veränderungen an den deutschen, japanischen und amerikanischen Fahrzeugen geben.

Deutschland:
Einführung von VK100.01Pund Mäuschenals Ersatz für VK45.02 Ausführung A und Ausführung B.

Die beiden Ausführungen A und Bverschwinden aber nicht, sondern gehen in einem Extrazweig vom Tiger (P) ab und enden dann im 10er VK 72.01 (K). Ja, ihr lest richtig. Der deutsche Belohnungspanzer aus den Kampagnen wird nun frei erspielbar und ein ganz normaler Panzer sein. Spieler, die den bereits gewonnen haben, behalten allerdings dessen Premiumstatus und bekommen noch eine Tarnung und Ausrüstungsgegenstände als Entschädigung.

Zudem werden VK 30.01 (D), VK 30.02 (D),Indien-Panzer (bessere Beweglichkeit, u.a.), Panther I und Panther II (bessere Schussparameter; letzterer eine neue Kanone) sowie Tiger, Tiger (P), VK 30.01 (P) (lediglich bessere Turmpanzerung), E-75und E-100 (besseres Geschützhändling; E-100 mehr AP-Durchschlagskraft für die große Wumme) gebufft.



Japan:
Bei den Japanern geht man an die Tier 5, 6, 8, 9 und 10 Heavys.
Der O-I Exp. wird langsamer aber besser gepanzert, verliert dafür aber seine aktuelle Topkanone.
Der O-I wird generft, indem seine hintere Panzerung verdünnt wird.
Das Handling der 10cm-Gun des O-Ho soll besser werden (wie genau steht nicht drin); zudem bekommt die Kanone besser Premiummunition.
Type 4 und Type 5 sollen bessere Sprenggranaten bekommen.

Amerikaner:
Da sollen lediglich T28, T28 Prototypund T95 schneller werden. Hört, hört!



Veränderungen am Matchmaker

Dies hat mich etwas verblüfft. WG gibt quasi zu, an ihrem größten Sorgenkind Fehler entdeckt zu haben. Erlebt man auch nicht alle Tage. Dort soll generell eine bessere Ausgewogenheit garantiert werden. Also nicht 5 TDs und 0 Heavys auf der einen Seite und 6 Heavys aber 0 TDs auf der anderen.

Züge mit +-4 Tierstufen werden technisch nicht mehr möglich sein. Also verabschiedet euch von euren Maus-Leichttraktor-Zügen!

Die Artillerieanzahl wird auf 3 pro Seite begrenzt.

Und nun mein größter Negativpunkt:
Es sollen im Jahre 2017 Tier 9 und Tier 10 Scouts kommen. Kann ich zwar nicht nachvollziehen, aber mal abwarten, wie sie die einführen. Nach vergangener und aktueller WG-Politik dürften diese allerdings vollkommen OP ins Spiel eingeführt werden.


Das ganze soll vorher auf den Sandbox-Servern getestet werden.

Das wars, viel Spaß :rock:



Quelle

Re: WoT in 2017

PostPosted: 18 Dec 2016, 13:57
by McBenzer
funeral wrote:
Und nun mein größter Negativpunkt:
Es sollen im Jahre 2017 Tier 9 und Tier 10 Scouts kommen. Kann ich zwar nicht nachvollziehen, aber mal abwarten, wie sie die einführen. Nach vergangener und aktueller WG-Politik dürften diese allerdings vollkommen OP ins Spiel eingeführt werden.


Juhu! :D

Re: WoT in 2017

PostPosted: 18 Dec 2016, 20:30
by LatexEntchen
Scouts yeah.... sind schon meins

Re: WoT in 2017

PostPosted: 19 Dec 2016, 13:20
by _Panza_
Auf die nächsten Instanzen der Sandbox bin ich gespannt, einige der bisherigen Ansätze dort sollte WG unbedingt weiter verfolgen!

Ich halte die Idee mit Tier 10 Scouts für billigen und unnötigen Content. Mehr Panzer müssen ins Spiel, also werden die Scouts verlängert. Wird die BW&CW Ebene mal eben vollkommen durcheinanderwirbeln...
Was passiert eigentlich mit den Premium Lights? Werden sie angepasst ist der Aufschrei groß, werden sie nicht verändert sind sie plötzlich gnadenlos OP :punch:

Mit den ganzen Änderungen an Techtrees und spezifischen Panzern warte ich erstmal ab ob und wie das wirklich kommt. Habe nicht den Eindruck, dass alle der dort aufgeführten Änderungen wirklich nötig sind - braucht beispielsweise der E75 wirklich 'nen Buff? :wonder:

Zu der Arty"begrenzung" sag ich lieber nichts, lächerlich :dull:

Aber da man WG auch inzwischen kennt, gebe ich auf so eine Ankündigung einer Ankündigung erstmal nicht viel. Wenn sich wirklich was auf dem Testserver ändert kann man auch anfangen sich 'nen Kopf zu machen :D

Re: WoT in 2017

PostPosted: 19 Dec 2016, 13:28
by funeral
_Panza_ wrote:[...] braucht beispielsweise der E75 wirklich 'nen Buff? :wonder: [...]



Natürlich braucht der nen Buff! Gibt keinen anderen Panzer auf Tier 9, der so gnadenlos underpowered ist :giggle: Je nachdem was da gebufft wird, koof ich mir den dann evtl wieder :mm:

Re: WoT in 2017

PostPosted: 17 Jan 2017, 10:53
by c0r_3
liest sich ja ganz gut eigentlich. Aber trotzdem erstmal abwarten was da wirklich draus wird. Das mit dem Mauschen und der vk 100.1 finde ich sehr gut. Jedoch lass ich mich überraschen wie die panzer den umgesetzt werden.... wie so oft dürften die Deutschen Panzer da sehr unterlegen sein...